Ich bin ein b├╝rgernaher B├╝rgermeister.
Der Mensch Rolf Hartmann.
Vita.
Ich bin ein b├╝rgernaher B├╝rgermeister.

2004 erhielt ich 65,9 % und 2009 80,8 % der abgegebenen Stimmen.

Aus ├ťberzeugung und mit Leib und Seele bin ich┬á B├╝rgermeister.

Die Gemeinde Blankenheim und die Menschen sind mir ans Herz gewachsen.

Das Brot des K├╝nstlers ist ja bekannterma├čen der Applaus, nicht anders geht es mir. Die vielen positiven R├╝ckmeldungen von B├╝rgern, denen ich in konkreten Lebenssituationen geholfen habe, sind der wahre Lohn f├╝r mich.

Jeder B├╝rger kann bei Problemen einen Gespr├Ąchstermin mit mir vereinbaren. Besonders beliebt sind die B├╝rgermeister-Fr├╝hsprechstunden von 7 bis 9 Uhr, bei denen eine Anmeldung nicht erforderlich ist.

Da ich auf keine Belange einer Partei oder Fraktion bzw. eines Ortes R├╝cksicht nehmen muss, kann ich mich voll und ganz auf die Interessen des B├╝rgers konzentrieren. Bei mir steht der B├╝rger im Mittelpunkt:

Meine Partei sind die B├╝rger

F├╝r mich gibt es keinen Unterschied zwischen der Herkunft meines Gegen├╝bers. F├╝r das Funktionieren unseres Alltaglebens sind die Putzfrau genau so wichtig wie der Professor oder der Krankenpfleger wie die Chef├Ąrztin. Ich habe gerne mit Menschen zu tun. Neue Begegnungen mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und vermeintlich unterschiedlicher gesellschaftlicher Stellung machen mein Leben reicher.

K1600_Hartmann_Rolf_018

Als Hippie beim Seniorennachmittag in Blankenheim

Als Hippie beim Seniorennachmittag in Blankenheim


Der Mensch Rolf Hartmann.

K1600_DSC_0439

 

Ich bin 50 ┬áJahre alt. Seit 1995 bin ich mit meiner Frau Anja (41 ┬áJahre) verheiratet. Wir haben 2 Kinder: Tamara (17 Jahre) und Maurice (14 Jahre). Meine Frau ist ebenfalls berufst├Ątig. Aus Erfahrung wissen wir also, wie schwer es heute ist, Familie und Beruf in Einklang zu bringen.

Meine Kindheit habe ich in Pr├╝m erlebt. Dort war ich in der Jugend begeisterter Fu├čballer beim ehemaligen Oberligisten SV Pr├╝m. Ich habe jahrelang Jugendarbeit in Pr├╝m geleistet. Im Januar 2015 erlitt ich einen schweren Skiunfall. Ich bin dem Herrgott dankbar, dass ich wieder auf die Beine gekommen bin. In Zukunft werde ich meine sportlichen Aktivit├Ąten haupts├Ąchlich auf das Radfahren beschr├Ąnken. Allerdings widme ich die geringe Zeit, die mein Beruf mir noch l├Ąsst, in erster Linie meiner Familie.

K1600_DSC_0369

Meine Familie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menschen, die mich gut kennen sagen, dass

  • ich Mitmenschen immer mit Respekt begegne
  • die Probleme anpacke statt sie zu beklagen
  • ich mich nicht verbiegen lasse
  • ich gut zuh├Âren kann
  • ich Achtung vor Menschen mit Zivilcourage habe

 

Vita.

Kinderwagen  Posthoffrech

12.11.1964 geboren in Neuerburg, als Sohn des Postamtsrats Hans-Joachim Hartmann und seiner Ehefrau Maria-Elisabeth Hartmann, Meine Eltern sind  leider  verstorben. Ich bin jüngster Bruder von 3 Schwestern.
1984 Abitur am Regino-Gymnasium in Pr├╝m
1984-1987 Fachhochschulstudium, abgeschlossen als Diplom-Verwaltungswirt (FH)
1987-2004 Fachbereichsleiter bei der Verbandsgemeindeverwaltung Neuerburg
Seit 2004 B├╝rgermeister der Gemeinde Blankenheim